Mitwirkende

In alphabetischer Reihenfolge:

Tango-Unterricht:

UNSERE FRAUEN:

Diana del Valle
Diana del Valle, geboren in Buenos Aires, tanzt seit ihrer frühen Jugend klassisches Ballett und studierte Tanz in der “Escuela Nacional de Danzas” in Buenos Aires. Mit Tango begann sie 1999. 
Diana ergänzte ihr pädagogisches und tänzerisches Wissen mit einem Studium als Tangolehrer an der “Universidad del Tango” in Buenos Aires. Außerdem ist sie Absolventin des “Dinzel International System” für Tangounterricht, das auch darauf ausgerichtet ist, Tangolehrer auszubilden. 
Ihre Leidenschaft, Tango zu unterrichten, zeigt sich vor allem in ihrem didaktisch perfekt aufgebauten Unterricht, der sowohl individuell abgestimmte Übungen als auch präzise technische Erläuterungen enthält.
Gleichzeitig ist es für sie ein großes Anliegen, ihren Schülern ein Bewusstsein für die Musik zu vermitteln, damit „nicht die Bewegung den Tanz, sondern die Musik die Bewegung bestimmt."
Diana del Valle ist eine der wichtigsten Referenten der heutigen Tango-Welt in Bezug auf die “aktive Rolle der Frau“. Sie hat viele neue Ideen selbst entwickelt, um die Rolle der Folgenden im Tanz komplett zu verändern hin zu einer starken Mitwirkung bei der Interpretation der Musik und der Improvisation mit dem Mann.
https://dianayjuan.com
 
 
Judita Zapatero
 Femme faTango + Homme faTANGO in Stuttgart
 Judita Zapatero lebt und arbeitet als Tänzerin und Leiterin des Tanzstudios Tango Salon in Stuttgart und Buenos Aires.
Als Tangotänzerin und Choreographin findet sie weltweit Anerkennung und gewann mehrere Preise. Der Tango führte sie auf große Bühnen und bedeutende Tangofestivals weltweit. Sie ist regelmäßig eingeladen, in den traditionellen Tango Salons von Buenos Aires aufzutreten, wie dem Club Sunderland, La Baldosa, Salón Canning.
Ihre große Liebe zum Tango und ihre langjährige Erfahrung mit den Elementen der Körperarbeit, des Tanzes und der Kultur des Tango machen sie zu einer didaktisch versierten und gefragten Lehrerin.
www.tangosalon-stuttgart.de
 
 
Liane Schieferstein
 Liane Schieferstein
 Eine Tango- und Tanz-Erforscherin auf vielen Ebenen. Neben den Kommunikations- und Beziehungsaspekten, die sich im Tango offenbaren, interessiert sie vor allem die heilende und spirituelle Dimension dieses Tanzes. Sie erkundet seit einigen Jahren den Einsatz von Tango für Persönlichkeitsentwicklung und Selbsterkenntnis.
Seit 2007 leitet sie das LALOTANGO in Stuttgart und betreibt auch die Seminaretage CIELO. Nebenbei erfindet sie gerne ungewöhnliche Milonga-Formate, organisiert Tango-Urlaube und ist immer bereit, neue Ideen umzusetzen :-)
www.lalotango.de
 
 
Mirari Erbiti
Mirari Erbiti
Mirari Erbiti begann 2005 Tango zu tanzen und seither ist Tango der Motor ihres Lebens. Im Tango findet sie die Kunst, sich auszudrücken, mit der sie sich befreien kann. Seit 2010 teilt sie ihre Leidenschaft für Tango und als Tänzerin ist sie für ihre Eleganz und Sensibilität bekannt.
Ihre Arbeit ist geprägt von der Energie in der geschlossenen Umarmung und organischen Bewegungen. Sie selbst ist dafür, dass „follower“ dem „leader“ 100% der Bewegungsmöglichkeiten anbieten und den Tanz dynamischer und flüssiger machen. In ihren Kursen spricht sie immer über die Energien der Bewegung und wie man sie kreiert, damit Frauen im Tango aktiver sind und dem Paar ihr ganzes Potential geben. Sie arbeitet in Pforzheim mit ihr Tanzpartner Diego Romero und bieten dort Kurse, Workshop und Milongas. 
www.diegoymirari.com
 
 
Sieglinde Fraser
 Femme faTANGO - Tango-Frauentechnik-Workshops in Stuttgart
Um ein inniges Gefühl für die Musik und den Tanzpartner zu entwickeln, brauchen wir grundlegende Technik - gute Technik wird euer Tanzgefühl verbessern. Sieglinde Fraser gibt seit fünfzehn Jahren Frauen Technikkurse und hat große Erfahrung über das große Repertoire der Rolle der Frau im Tango. Sie tanzt seit über 20 Jahren Tango und war davor auch als Bewegungskünstlerin an einer Bühne angestellt. 
www.tangostuttgart.de

 

UNSERE MÄNNER:

 
Benedikt Krappmann
 Benedikt Krappmann - Homme faTANGO
  • Lehrer für Tango Argentino (Ausbildung bei Juan Dietrich-Lange in Berlin)
  • Seit 2010 eigene Tanzschule in Aalen
  • zertifizierter Craniosacral-Therapeut
  • Eurythmist/Bühneneurythmist/Dipl. Heileurythmist
 
Diego Romero
 Diego Romero - Homme faTANGO
 https://www.diegoymirari.com
 
 
Enrique Grahl
Enrique Grahl - Homme faTANGO
 Enrique Grahl, professioneller Tango-Tänzer (World Champion 2006) und ausgebildeter Physiotherapeut, hat mit „Tango Pop“ die Art, Tango zu tanzen und zu unterrichten neu definiert. 
https://www.enriquegrahl.com/
 
 
Juan Camerlingo
Juan Camerlingo - Homme faTANGO
...
https://dianayjuan.com/
 
 

 
 

DJs:

 

Liane Schieferstein (Stuttgart)
Liane Schieferstein - Tango DJane

Seit 2007 legt Liane bei ihrer wöchentlichen Montags-Milonga im LALOTANGO auf. Sie liebt die traditionelle Musik, ist aber aufgeschlossen für musikalische Grenzgänge und hat u.a. das Format der "Silent Night" entwickelt.

 

Sarah Heinrich (Stuttgart)
Sarah Heinrich - Tango DJane

Sarah's Stil ist klassisch, bestehend aus Tandas und Cortinas mit besonderem Fokus auf die "Época de Oro". Als erfahrene Tangotänzerin und- lehrerin ist sie eng mit der Tangomusik verbunden.
"Das Organisieren von Milongas, das Reisen nach Buenos Aires und meine 16 Jahre Erfahrung als Tangotänzerin haben mich als DJ stark beeinflusst. Mein Wunsch ist es, das Flair von Buenos Aires nach Deutschland und in die Welt zu tragen.Die Atmosphäre des Events und die Stimmung auf der Tanzfläche liegt mir am Herzen. Individuell wähle ich für jedes Event ein passendes Repertoire von Tandas, damit ein einzigartiger und stimmungsvoller Abend entsteht.“
 
 
Sarah Schneider-Amman (Ulm)
Sarah Schneider-Amman
http://www.sarah-schneider.net/
 
 
 

Live-Musik:

 
Angela Rutigliano (Piano)
Angela Rutigliano - Femme faTANGO Stuttgart
Angela Rutigliano, geboren 1987 in Italien, begann im Alter von sechs Jahren mit dem Klavierspiel. Von 2005 bis 2008 studierte sie bei Pierluigi Camicia klassisches Klavier am “Conservatorio N. Piccinni” in Bari (Italien), wo sie ihren Abschluss mit Auszeichnung bestanden hat. Von 2008 bis 2009 studierte sie bei Konstantin Bogino an der “Accademia Santa Cecilia” in Bergamo (Italien). Als Solo-Pianistin hat sie im Laufe der Zeit viele Wettbewerbe in Italien gewonnen. 2016 schloß Angela erfolgreich ihr Studium des Chemieingenieurwesens ab.
Die argentinische Tangomusik war schon immer ihre große Liebe. Sie hat an Tango- Fortbildungen in den USA, in Italien, in Deutschland und in der Schweiz teilgenommen. Sie lebt heute in Stuttgart und spielt Tango mit verschiedenen Musikern.
 
 
Judy Ruks (Piano)
Judy Ruks - Femme faTANGO Stuttgart
Die holländische Tango-Pianistin Judy Ruks studierte von 2002 bis 2006 Tangoklavier an der “Academy for World Music” in Rotterdam. Seit 2007 lebt sie in Stuttgart und arbeitet als Tango-Pianistin, Dozentin und Dirigentin. Sie ist Pianistin des „Cuarteto Rotterdam“ und Dirigentin des „Orquesta Atipica Stuttgart“.
www.judyruks.com
 
 
Kathrin Schweizer (Gesang)
Kathrin Schweizer - Femme faTANGO Stuttgart

Kathrin Schweizer studierte Romanistik in Tübingen und Buenos Aires, sowie Schulmusik mit Hauptfach Klavier bei Prof. Péter Nagy und Leistungsfach Gesang bei Carmen Mammoser an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart. Sie sang als Altistin im Kammerchor der Hochschule unter Prof. Denis Rouger und nahm an zahlreichen Konzertprojekten der Klavierklassen teil. Neben der wissenschaftlichen Arbeit an der PH Heidelberg konzertiert sie regelmäßig im In- und Ausland mit verschiedenen Chören und Ensembles wie dem figure humaine kammerchor, dem deutsch-französischen Vokalensemble Les Heures und dem Stuttgarter Kantatenensemble. Ein weiterer Schwerpunkt ihrer Aktivität als Musikerin und Wissenschaftlerin liegt in der Musik Argentiniens, vor allem im Bereich Tango und Folklore. Sie steht in ständigem Kontakt zu argentinischen Musikern und arbeitet regelmäßig mit namhaften Künstlern wie dem Pianisten Adrián Enríquez oder der Sängerin Lidia Borda. In diesem Kontext organisiert sie ein Festival für Argentinische Folklore in Stuttgart.

 

Tango-Mode und -Schuhe

 
Monika Sommer
Monika Sommer - femme faTANGO
Ende 2005 packte mich der Tango – ein Tanz voller Leidenschaft, Geschichte und Emotionen. Anfangs ging es noch um das vorsichtige Beschnuppern und Kennenlernen. So trug ich wie die meisten Freunde, Bekannte und TanzpartnerInnen zum Tanzen dieselbe Kleidung, die mir sonst im Alltag auch am bequemsten und praktischsten erschien: Jeans und T-Shirt, bequeme, alltagstaugliche Kleider oder einen Rock mit Pullover.
Mit der Zeit, der Erfahrung und den unterschiedlichsten Eindrücken von Tangoreisen und Workshops änderte sich mein Outfit hin zu dem, was ich für klassische Tangomode hielt: körpernah geschnittene Kleider, Röcke mit Schlitz in schwarz und rot, gelegentlich ergänzt durch Glitzer und Pailletten –  also durchaus ein Schritt nach vorn, weg von der gemütlichen Alltagskleidung, aber immer noch noch nicht angekommen. Ich trug Kleidung, mit der ich wunderbar tanzen konnte, aber keine Kleidung, die mit mir zusammen tanzt.
Mit der Zeit und der Erfahrung kam letztendlich die tänzerische Sicherheit und das Selbstbewusstsein. Aus diesem Selbstbewusstsein heraus entwickelte sich meine eigene Tangomode – Mode die tanzt. Geschwungene Schnitte, weiche, fließende Materialien wie Seide, Viskose und Synthetik und so viel mehr Farben als einfach nur schwarz und rot.
Seit langer Zeit ist es nicht mehr nur Mode für mich; viele Frauen, die sich gerne weiblich, individuell und bequem kleiden wollen, begrüßen die weichen Passformen, die nicht nur komfortabel zu tragen und betanzen sind, sondern auch vorteilhaft jede Figur zur Geltung bringen.
Nach vielen Anfragen gibt es seit Herbst 2015 auch Hosen für Männer. Auch hier lege ich sehr großen Wert auf ausgezeichnete Qualität der Stoffe – Cool Wool, Wolle, Seide, Leinen, Viskose oder ein Mix aus diesen. Die Schnittführung kann klassisch oder eher ausgefallen sein, mit oder ohne originellen Akzenten.
Jedes Teil meiner Mode geht den langen Weg von meinem Kopf über das Herz durch meine Finger. Jeder Zentimeter Stoff, jeder Faden und jeder Knopf wird bewusst ausgesucht und von mir verarbeitet. Jedes Oberteil, jede Hose und jeder Rock ist ein Unikat, mit Hinblick auf Tanz, Eleganz und Weiblichkeit gestaltet. Diese kreative Freiheit gibt der Trägerin die Möglichkeit, ihr Erscheinungsbild immer wieder zu wechseln. Aus einem Rock wird eine Tunika, aus einem Oberteil kann ein Rock werden, aber wie auch immer sie getragen wird, meine Mode bleibt immer: Mode die tanzt.
 
 
Maryline Delmas (Tango-Mode und -Schuhe)
Tango-Mode bei Femme faTANGOhttps://maryline-tanzboutique-heidelberg.de/
 
 

Internationaler Frauentag

 
 
Anika Kopfüber (Charleston)
Anika Kopfüber beim Frauentag im CIELO
 
  • zertifizierte Iyengar-Yoga-Lehrerin
  • Choreographie, Events, Kurse und Workshops: Lindy Hop, Charleston & Chorus Lines

2011–2015 Leitung der Tanzschule SwingStep Stuttgart für Paar- und Solotänze der 20er–40er Jahre
2013 Show für „Swing that Music“ Theaterhaus Stuttgart mit der SWR-Big-Band
2014–2016 Shows für die „Jazz Age Extravaganza“ in der Rosenau Stuttgart
2014 Choreographie, Training und Statistenkoordination
für „Linie Dix – eine Großstadtrevue“ Theater Lokstoff
2015 Training und Beratung für „Der Zoo in uns“ FITZ! Stuttgart
2015 Tanztraining für „Pünktchen & Anton“ Schauspielhaus Stuttgart
2017/18 Tanzanimation für Swingparty im Foyer im Alten Schauspielhaus Stuttgart „Ein Tanz auf dem Vulkan“ und „Cabaret“
Lindy Hop- und Charleston-Workshops für nationale und internationale Tanzcamps

www.anikakopfueber.de

 
Ela Rieger (Zentangle)
Ela Rieger - Femme faTANGO Stuttgart
https://www.elatorium.de 
 
Liane Schieferstein
Liane Schieferstein beim Frauentag im CIELO
Tango-Lehrerin, Tango-DJ, Tanztherapeutin und Erforscherin des unermeßlichen Beziehungs-Kosmos :-). Mein Fokus liegt u.a. auf Aspekten wie Kommunikation, Selbstausdruck und natürlicher Weiblichkeit. Auch die innere Verbindung, also die stimmige Beziehung zwischen unserem Körper und unserem Bewußtsein spielt eine große Rolle für mich.
www.lalotango.de
 ∞
 
Mariela Moldovan (Luna Yoga)
Mariela Moldovan - Luna Yoga im CIELO
 
Sophie Krespach (Massage)
Sophie Krespach beim Frauentag im CIELO
Lebensfreudige Herzensvisionärin,
Yoga- und Thai Yoga Massage Begeisterte
 
Dass ich 1999 Yoga für mich entdeckte, war ein absoluter Glücksfall, der sich nachhaltig auf mein Leben ausgewirkt hat. Ich kenne kein anderes Werkzeug, das so wirksam ist, Körper, Geist und Seele gemeinsam anzusprechen und in Einklang zu bringen.
Seit 2008 unterrichte ich Yoga mit Freude. Meine Yogapraxis spannt einen Bogen vom Yoga nach Iyengar über Vinyasa bis hin zum Kundalini Yoga. Seit 2012 unterrichte ich vorwiegend Kundalini Yoga und seit 2013 entwickle ich Seminar- und Kurskonzepte für Unternehmen.
Zeitgleich mit Beginn meines Yogaweges erlernte ich die Traditionelle Thai Massage bei Asokananda in Chiang Mai, Thailand. Seit 2008 biete ich Thai Massage Kurse und Workshops an.
Ich freue ich mich sehr, meine Erfahrungen mit anderen zu teilen und möchte Räume der Entspannung, Lebensfreude und Achtsamkeit schaffen.
www.sophiekrespach.de
 
Waltraud Kieß-Haag
Waltraud Kieß-Haag beim Frauentag im CIELO

Ich habe große Freude daran, mit Menschen gemeinsam die für sie stimmigen Lösungen zu entwickeln. Dabei ist mir eine klare Kommunikation aus einer wertschätzenden, offenen Haltung und dabei eine hohe Präsenz im Kontakt besonders wichtig. Seit 2016 habe ich meinen Schwerpunkt auf den Ansatz der gewaltfreien Kommunikation nach Marshall Rosenberg gelegt, wobei ich mit meiner Arbeit in Seminaren und Workshops zur Auseinandersetzung mit meiner inneren Haltung und meinem Umgang mit mir und dem Gegenüber einladen möchte.