Tango-Elements-Ausbildung

"Tango Elements" - Ausbildung für Coachs & Trainer (27.12.2021-1.1.2022)

Coaching & Persönlichkeitsentwicklung mit Elementen des Tango Argentino - eine Ausbildung für Coachs, TrainerInnen und Menschen, die mit Menschen arbeiten

Tango-Elements - Ausbildung für Coachs & Trainer Der argentinische Tango ist ein Paartanz, der durch seine Intensität und Leidenschaft viele Menschen berührt. Das perfekte Zusammenspiel zwischen Mann und Frau (bzw. Leader und Follower) fasziniert weltweit. Die wenigsten wissen jedoch, daß der Tango eine Improvisation ist und aus dem Moment heraus entsteht. Das Prinzip von „Führen & Folgen“ ist die Grundlage für den Bewegungsfluß. Nur durch einen konstanten Kommunikationskreislauf in der Beziehung entsteht der gemeinsame Tanz.

Viele Tangotänzer und -tänzerinnen wissen um die Besonderheit dieses Tanzes: er deckt radikal schnell Beziehungsmuster und Kommunikationsstrategien auf und führt uns in der direkten Konfrontation zu echter Präsenz. Seit einigen Jahren nutzen Coachs und TrainerInnen - die meist selbst begeistert Tango tanzen -  Erfahrungen aus dem Tango für ihre Arbeit mit Menschen. Seien es Aspekte wie Körpersprache, Achtsamkeit, Leadership, Beziehungskompetenz, Paardynamik oder Teambuilding, der Tango setzt in all diesen Bereichen wertvolle Impulse und schenkt spannende Erfahrungen.

Mit der „Tango Elements“-Ausbildung werden gezielt Essenzen des Tango Argentino für die Anwendung im Coaching- und Seminarbereich vermittelt. Die Tools und Techniken eignen sich sowohl für Gruppen- als auch Einzelarbeit. Ohne erst langjährig Tanzkurse belegen zu müssen, ist es möglich, mit zentralen Begegnungsaspekten aus dem Tango lebendige Erfahrungsräume zu öffnen –und dies auch für gänzlich tanzferne Menschen. Einzige Voraussetzung ist die Fähigkeit, auf zwei Beinen zu gehen.

Mithilfe von Bewegungsinterventionen läßt sich spielerisch und zugleich erkenntnisreich ein gemeinsames Dialogfeld zwischen zweien oder mehreren kreieren. Im Mittelpunkt steht nonverbale Kommunikation, die durch bewußte Innenwahrnehmung sowie äußeres Feedback bereichert wird. Rollen- und Partnerwechsel ermöglichen veränderte Perspektiven und eine Vielfalt an Spiegelerfahrungen. Je nach Gruppengröße, -zusammensetzung oder Themenfokus können spezifische Settings zusammengestellt und angepaßt werden. Anders als man denken könnte, ist es nicht nötig, eine gleichmäßige Anzahl von männlichen und weiblichen Teilnehmern zur Verfügung zu haben, aber wichtig für die Arbeit ist ein reales Gegenüber.

Die „Tango Elements“-Ausbildung ist eine Art Herzstück aus vielen Jahren der Auseinandersetzung mit dem Lehrmeister Tango. Sie bündelt zentrale Aspekte und ermöglicht einem Jeden, ja sogar vermeintlichen „Tanzmuffeln“, die Prinzipien und Wirkweisen des Tango am eigenen Körper zu erleben. Die Anleitungen sind einfach gehalten und gut strukturiert, ermöglichen jedoch weitreichende Einsichten. Grundlegende Zusammenhänge offenbaren sich und werden spürbar gemacht. In der Bewegung können persönliche Erkenntnisse über typische Verhaltensweisen gleich in die Veränderung gebracht werden. Die Körpersprache wird in der Folge klarer und bewußter.

Liane Schieferstein leitet seit 2008 ihre eigene Tangoschule in Stuttgart, das LALOTANGO. In unzähligen Kursen, Seminaren und Einzelstunden hat sie Schicht für Schicht die Essenzen des Tango Argentino herausgeschält, um dieses universelle Wissen auch außerhalb von Tanzschulen und Tangoliebhabern zu verbreiten. Alle Inhalte sind praxiserprobt und in der direkten Arbeit mit verschiedensten Personenkreisen entstanden (Tänzer, Coachs, Männergruppen, Auszubildende, Ehepaare, Suchtkranke, Führungskräfte, Schulleiter, Frauenkreis, Schauspielschüler, Altersheim etc.). Die Übungen können ohne große äußere Voraussetzungen angeleitet werden und ermöglichen einen leichten und doch intensiven Einstieg in die besondere Erfahrungswelt des Tango Argentino.

Leitung: Liane Schieferstein (LALOTANGO Stuttgart) & Benedikt Krappmann
Termin: 27.12.2021-1.1.2022
Ort: Gruberhof - Familie Aschaber, Jochbergthurn 9, 5730 Mittersill (Österreich)
Kosten: 440,- Euro für Übernachtung und Verpflegung, zusätzlich 300,- Euro für die Ausbildung (pro Person)
Info und Anmeldung: bei Liane Schieferstein unter 0049 177 8404269 oder info@lalotango.de

"Tango Elements"-Intensivwoche - Ausbildung für Coachs & Trainer (2.-7.5.2022)

Coaching & Persönlichkeitsentwicklung mit Elementen des Tango Argentino - eine Ausbildung für Coachs, TrainerInnen und Menschen, die mit Menschen arbeiten.

Tango-Elements - Ausbildung für Coachs & Trainer

Der argentinische Tango ist ein Paartanz, der durch seine Intensität und Leidenschaft viele Menschen berührt. Das perfekte Zusammenspiel zwischen Mann und Frau (bzw. Leader und Follower) fasziniert weltweit. Die wenigsten wissen jedoch, daß der Tango eine Improvisation ist und aus dem Moment heraus entsteht. Das Prinzip von „Führen & Folgen“ ist die Grundlage für den Bewegungsfluß. Nur durch einen konstanten Kommunikationskreislauf in der Beziehung entsteht der gemeinsame Tanz.

Viele Tangotänzer und -tänzerinnen wissen um die Besonderheit dieses Tanzes: er deckt radikal schnell Beziehungsmuster und Kommunikationsstrategien auf und führt uns in der direkten Konfrontation zu echter Präsenz. Seit einigen Jahren nutzen Coachs und TrainerInnen - die meist selbst begeistert Tango tanzen -  Erfahrungen aus dem Tango für ihre Arbeit mit Menschen. Seien es Aspekte wie Körpersprache, Achtsamkeit, Leadership, Beziehungskompetenz, Paardynamik oder Teambuilding, der Tango setzt in all diesen Bereichen wertvolle Impulse und schenkt spannende Erfahrungen.

Mit der „Tango Elements“-Ausbildung werden gezielt Essenzen des Tango Argentino für die Anwendung im Coaching- und Seminarbereich vermittelt. Die Tools und Techniken eignen sich sowohl für Gruppen- als auch Einzelarbeit. Ohne erst langjährig Tanzkurse belegen zu müssen, ist es möglich, mit zentralen Begegnungsaspekten aus dem Tango lebendige Erfahrungsräume zu öffnen –und dies auch für gänzlich tanzferne Menschen. Einzige Voraussetzung ist die Fähigkeit, auf zwei Beinen zu gehen.

Mithilfe von Bewegungsinterventionen läßt sich spielerisch und zugleich erkenntnisreich ein gemeinsames Dialogfeld zwischen zweien oder mehreren kreieren. Im Mittelpunkt steht nonverbale Kommunikation, die durch bewußte Innenwahrnehmung sowie äußeres Feedback bereichert wird. Rollen- und Partnerwechsel ermöglichen veränderte Perspektiven und eine Vielfalt an Spiegelerfahrungen. Je nach Gruppengröße, -zusammensetzung oder Themenfokus können spezifische Settings zusammengestellt und angepaßt werden. Anders als man denken könnte, ist es nicht nötig, eine gleichmäßige Anzahl von männlichen und weiblichen Teilnehmern zur Verfügung zu haben, aber wichtig für die Arbeit ist ein reales Gegenüber.

Die „Tango Elements“-Ausbildung ist eine Art Herzstück aus vielen Jahren der Auseinandersetzung mit dem Tango. Sie bündelt zentrale Aspekte und ermöglicht einem Jeden, ja sogar vermeintlichen „Tanzmuffeln“, die Prinzipien und Wirkweisen des Tango am eigenen Körper zu erleben.

Die Anleitungen sind einfach gehalten und gut strukturiert, ermöglichen jedoch weitreichende Einsichten. Grundlegende Zusammenhänge werden spürbar gemacht, typische Verhaltensweisen offenbaren sich. Dabei beschränken sich persönliche Erkenntnisse nicht auf die mentale Ebene, sondern können direkt in die Veränderung gebracht werden. Körpersprache und Interaktion werden in der Folge klarer und bewußter.

Die Ausbildung findet in einem Seminarhaus in Lothringen statt, das uns zur alleinigen Verfügung steht. Die maximale Gruppengröße liegt bei 12 TeilnehmerInnen. Der erfolgreiche Abschluss wird mit einem Zertifikat bescheinigt.

Liane Schieferstein - Tango-Coaching, Tango-Elements

Liane Schieferstein leitet seit 2008 ihre eigene Tangoschule in Stuttgart, das LALOTANGO. In unzähligen Kursen, Seminaren und Einzelstunden hat sie Schicht für Schicht die Essenzen des Tango Argentino herausgeschält, um dieses universelle Wissen auch außerhalb von Tanzschulen und Tangoliebhabern zu verbreiten. Alle Inhalte sind praxiserprobt und in der direkten Arbeit mit verschiedensten Personenkreisen entstanden (Tänzer, Coachs, Männergruppen, Auszubildende, Ehepaare, Suchtkranke, Führungskräfte, Schulleiter, Frauenkreis, Schauspielschüler, Altersheim etc.). Die Übungen können ohne große äußere Voraussetzungen angeleitet werden und ermöglichen einen leichten und doch intensiven Einstieg in die besondere Erfahrungswelt des Tango Argentino.

Leitung: Liane Schieferstein (LALOTANGO Stuttgart)
Termin: 2.-7.5.2022
Ort: Maison Liafleur, Rue du Talin 416, 88480 Saint-Remy, Frankreich (Lothringen)
Ausbildungskosten: 1.500,- Euro pro Person  - maximal 12 Teilnehmer.
Übernachtungskosten mit Vollpension: 400,- Euro pro Person im Doppelzimmer. Das Essen ist größtenteils vegetarisch.
Info und Anmeldung: bei Liane Schieferstein unter 0049 177 8404269 oder info@lalotango.de